Initiative: Jetzt an MORGEN denken – Reparieren statt wegwerfen!

Initiative: Jetzt an MORGEN denken - Reparieren statt wegwerfen

Der Blick auf einen Wertstoffhof und die getürmten Berge mit Elektroschrott zeigen es ganz deutlich: Wir sind zu einer Wegwerfgesellschaft geworden.

Es ist aber eigentlich noch gar nicht so lange her, da wurde bei einem Defekt immer erst versucht ein Gerät zu reparieren. Bei einem Auto ist das noch immer ganz normal.

Nur: Die Preise für Elektrogeräte sind gefallen, die Technik wird komplizierter und immer neuere, vermeintlich bessere Modelle drängen immer schneller auf den Markt.
Aber kann das wirklich auf Dauer gut gehen, all die wertvollen Rohstoffe – die oft von den ärmsten Ländern der Erde stammen – einfach zu entsorgen, nur weil ein Gerät einen Defekt hat?

Viele sagen: Reparieren lohnt sich nicht mehr – doch stimmt das wirklich?
Wir glauben: Reparieren lohnt sich noch immer .. auch in der heutigen Zeit!

Einfachere Probleme können – mit etwas handwerklichem Geschick – durchaus von Ihnen selbst gelöst werden. Zumindest lohnt sich ein Versuch. Bei schwierigeren Fällen kann ein Fachmann helfen. Denn oft sind es nur simple Verschleissteile, die den Dienst versagen. Eine Reparatur ist – vermutlich öfter als Sie denken – die wirtschaftlich günstigste Lösung. Aus ökologischer und nachhaltiger Sicht gilt das ohnehin.

Wir möchten mit unserer Initiative „Jetzt an MORGEN denken – Reparieren statt wegwerfen“ dazu beitragen, dass der Reparaturgedanke wieder mehr in unser aller Bewusstsein gerückt wird. Wir möchten Menschen mit unseren Tipps helfen, einfachere Probleme selbst anpacken zu können und wir möchten ein Forum schaffen, wo Wissen und KnowHow unkompliziert untereinander geteilt werden kann.

Dafür suchen wir Mitstreiter – dafür suchen wir SIE!

 

Haben oder hatten Sie kürzlich ein defektes Gerät?  Konnten Sie es selber reparieren oder reparieren lassen? Wie sind Ihre Erfahrungen?
Schenken Sie uns 5 Min. Ihrer Zeit und teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit. Jeder Beitrag zählt und ist eine wertvolle Hilfe für andere, die ein ähnliches Problem haben. Ihre E-Mail Adresse wird nicht erfasst und wir senden Ihnen auch keine unaufgeforderte Werbung. Versprochen.

 

 

Sind Sie dabei? – Sagen Sie es Ihren Freunden:

Wichtiger Sicherheitshinweis! Die Reparatur elektrischer Haushaltsgeräte gehört grundsätzlich in die Hände eines Fachmanns. Nach den gesetzlichen Bestimmungen sind bei Reparaturen u.a. die Vorgaben nach VDE 0701/0702 und UVV BGVA 2 einzuhalten. Bei unsachgemäßen Umbauten / Reparaturen entfällt zudem ggf. die Zulassung des Gerätes und die Produkthaftung des Herstellers. Achtung: Sofern das Gerät für den Einbau des Ersatzteils geöffnet werden muß, sollte dies nur von Personen durchgeführt werden, die die dafür erforderliche fachliche Qualifikation und Zulassung haben.

OBEN