Geschirrspüler Federn & Türseile wechseln

von / Montag, 18 Februar 2019 / Veröffentlicht inDIY - Geschirrspüler, Reparatur & Service
Geschirrspüler Federn und Türseile wechseln - DIY

Fällt die Spülmaschinentür beim Öffnen schwer nach unten und lässt sich anschließend nur mit erhöhtem Kraftaufwand hochklappen, ist bei vielen Geschirrspülermodellen (vor allem bei vielen Bosch/Siemens/BSH Geräten) ein gerissenes Türseil oder eine gerissene Türfeder die Ursache.

Da beide Ersatzteile relativ günstig sind, ist eine Reparatur in den meisten Fällen durchaus wirtschaftlich sinnvoll.

Bitte beachten Sie:

Um die genaue Ursache feststellen zu können, ist es erforderlich, das Gerät aus der Küchenzeile vollständig herauszunehmen und das Gehäuse zu öffnen. Vergessen Sie auf keinen Fall, das Gerät vom Stromnetz zu nehmen und den Wasserzulauf abzustellen.

Vorsicht: Lebensgefahr!
Beachten Sie in jedem Fall den Sicherheitshinweis am Ende des Beitrags.

Was wird an Werkzeug gebraucht:
  • Maulschlüssel / Schraubendreher / Kombizange – zum Ausbau des Geräts aus der Küchenzeile
  • Torxschraubenzieher (meist Größe 20) – für die Schrauben der Seitenwand
  • Kombizange / Hammer – zum Herausnehmen / Einsetzen der Federn
Ablauf:

Da der Fehler bei Bosch / Siemens Geräten am häufigsten auftritt, beziehe ich mich im Folgenden auf diese Modellserien. Allerdings ist die Vorgehensweise prinzipiell auch bei vielen anderen Gerätetypen ähnlich.

Im ersten Schritt sind die Seitenwände des Geschirrspülers zu entfernen. Dazu sind in der Regel mehrere Torxschrauben (2 vorne rechts und links unten, etwas versteckt hinter der Dichtung und manchmal zusätzlich zwei hinten). Sind die Schrauben gelöst, lassen sich die Seitenwände mit etwas Kraftaufwand nach hinten, leicht schräg nach oben abnehmen.Bei manchen Geräten gibt es auf beiden Seiten unten flache Kunststoffabstandhalterplatten. Diese sind nur eingesteckt und sollten ebenfalls abgenommen werden. Nun ist bereits der Blick auf die Federn und die Seilzüge frei. Die Federn stecken seitlich hinten unten im Fußblock, die Seilzüge verlaufen von den Federn unten seitlich entlang und werden dann über eine Umlenkung nach oben geführt, wo sie in die Haken der Türscharniere münden.

Lageskizze Federn und Türseile am Geschirrspüler
Lageskizze Feder u. Türseil (orange)

Es ist ratsam bei einem Defekt beide Seiten auszutauschen, da in der Regel auch das noch intakte Seilzugsystem bereits vorgeschädigt sein kann. Um die Federn / Seilzüge zu entfernen, muss die Tür geschlossen sein (das ergibt eine geringere Spannung). Der eingehakte Seilzug am Scharnier wird ausgehakt und die Feder durch einen Zug nach aussen aus dem Fußblock gezogen. Achtung: Manchmal gibt es eine mechanische Sperre, die das Herausziehen der Feder verhindert. In diesem Fall muss diese Sperre (meist eine Art Haken) entsperrt werden.

Zum Einsetzen werden zuerst die Feder und der Seilzug miteinander verbunden. Dann wird der Seilzug durch die Umlenkung geführt und in das Scharnier eingehakt (Tür immer geschlossen). Anschließend wird die Feder etwas gespannt hinten in den Fußblock gesteckt. Es kann auch erst die Feder eingesteckt werden und dann der Seilzug eingehakt werden. Für mich war die erste Variante aber immer etwas einfacher ausführbar. Dann sollte die Tür vorsichtig geöffnet werden. Dabei den Seilzug genau beobachten, ob der Verlauf und die Befestigung korrekt sind und ohne Hindernisse bewegt werden können.

Und das wars dann auch schon. Die Seitenteile wieder einsetzen (das kann etwas tricky sein), die gelösten Schrauben wieder einsetzen, und das Gerät wieder in die Küchenzeile integrieren.

Wichtiger Sicherheitshinweis!
Die Reparatur elektrischer Haushaltsgeräte gehört grundsätzlich in die Hände eines Fachmanns. Nach den gesetzlichen Bestimmungen sind bei Reparaturen u.a. die Vorgaben nach VDE 0701/0702 und UVV BGVA 2 einzuhalten. Bei unsachgemäßen Umbauten / Reparaturen entfällt zudem ggf. die Zulassung des Gerätes und die Produkthaftung des Herstellers.


>>> Ersatzteilfinder (Klicken Sie hier)
Unser Ersatzteilfinder zeigt Ihnen blitzschnell passende Orginalersatzteile und günstige Vergleichsartikel an. Einfach die Gerätemodellnummer oder eine bekannte Ersatzteilnummer als Suchbegriff eingeben.

>>> Herstellerinformationen und Kontaktdaten (Klicken Sie hier)
Hier finden Sie relevante Zusatzinformationen zu unserem Ersatzteil- und Zubehörangebot. 

>>> Gerätefinder (Klicken Sie hier)
Der praktische Gerätefinder Assistent führt Sie direkt zur passenden Ersatzteilliste für Ihr Gerät.

Der Inhalt dieses Beitrags wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Als Anbieter dieser Webseite übernehmen wir jedoch keine Haftung für Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität, Brauchbarkeit oder Verlässlichkeit der bereitgestellten Inhalte. Wir stellen die Inhalte auf der Webseite unentgeltlich zum Abruf bereit. Inhalte mit namentlich genannten Autoren sind die Meinung des Autors, aber nicht zwingend die Meinung des Anbieters.  

Fanden Sie unseren Beitrag hilfreich und interessant? – Sagen Sie es Ihren Freunden:
OBEN